Leistungen

Vorsorgeuntersuchungen

Für heranwachsende und alternde Patienten - durch Vorsorge und Beratung lassen sich viele Erkrankungen rechtzeitig erkennen oder vermeiden!
Jede 3. Katze ab 7 Jahren leidet an einer unerkannten chronischen Erkrankung- schützen Sie, was Ihnen lieb ist!

Untersuchungen aller Organsysteme

Augen, Ohren, Haut, Herz-/Kreislaufsystem, Atmungsorgane, Zähne, Magen-Darmtrakt, Niere, Blase, Geschlechtsorgane, Bewegungsapparat, Nervensystem,
Hormonstatus

Kennzeichnungen / Chippen

Zur Kennzeichnung von Hunden und Katzen wird ein Mikrochip/Transponder in der Größe von ca. 0,1 x 1 cm unter die Haut verpflanzt. Das Tier kann dann registriert werden, sodass es im Falle eines Verlustes besser gefunden werden kann. Der Chip ist bei Hunden in Hamburg ab 01.04.2006 verpflichtend.

Haustier-Beratung

Aufzucht, Ernährung, (Erstellen von Futterplänen für heranwachsende, ausgewachsene, alte oder kranke Tiere), erste Hilfe am Tier (Hausapothekenset und Ratgeber können angefordert werden), Erziehung, Verhalten, Haltungsbedingungen

Euthanasie / Einschläfern

Wenn Ihnen dieser Schritt nicht erspart bleibt: Als letzten Dienst an Ihrem treuen Freund können Sie Ihrem Haustier einen ruhigen Abschied vom Leben gönnen – bei uns in der Praxis oder in seiner vertrauten Umgebung bei Ihnen zu Hause.

Erstellen von Reisedokumenten

Für Reisen ins Ausland bzw. die Wiedereinreise nach Deutschland ist ein Heimtierausweis notwendig, außerdem die Kennzeichnung mit Mikrochip (Tätowierung nur bis 2011 gültig) sowie eine gültige (!!) Tollwutimpfung. Für bestimmte Länder gelten Sondervorschriften – erkundigen Sie sich rechtzeitig! Es ist auch ratsam, gegen Reisekrankheiten vorzusorgen bzw. eine Reiseapotheke mit sich zu führen. Auch hier informieren wir Sie gerne.

Diagnostik

Probenentnahme, Blutuntersuchung, Labor: In house Labor-Sie erfahren sofort, wie es um Ihr Tier steht; Harn-/Kotuntersuchung, zytologische und onkologische Untersuchung in der Praxis;Parasitennachweis, Untersuchung auf Pilze, Blutdruckmessung, EKG, Otoskopie mit Kamera (zur Betrachtung und Untersuchung des äußeren Gehörganges einschließlich des Trommelfells),
Röntgen, Ultraschall

Behandlung

Klassisch schulmedizinisch,Homöopathie, Naturheilverfahren, Impfungen: Schutzimpfungen gegen alle wichtigen Infektionserkrankungen bei Hund, Katze und Kaninchen. Impfpläne finden Sie unten auf dieser Seite

Chriugie

Wundversorgung, z. B. nach Bissverletzung, Kastration von Hunden, Katzen und kleinen Heimtieren, operative Eingriffe, Zahnbehandlungen, größere Eingriffe werden unter Intubation und Inhalationsnarkose durchgeführt, welche am besten steuerbar und daher besonders sicher ist.

Impfpläne

Schützen Sie, was Ihnen lieb ist!
Auch Wohnungskatzen müssen geimpft werden!
Wir halten uns an die aktuellen Empfehlungen der BTK;
Welpen ( Katzen und Hunde) werden mit 8, 12 und 16 Wochen geimpft; die Booster Impfung erfolgt nach einem Jahr.
Ältere Tiere leiden unter chronischem Schnupfen sehr!
Kaninchen werden 1xgeimpft und dann jährlich